Startseite| Sitemap| Impressum
Reisen
 
 
« Zurück zur Reiseübersicht

Südpolen – und das kleinste Hochgebirge der Welt


Südpolen – und das kleinste Hochgebirge der Welt


Zakopane wird als polnisches St. Moritz bezeichnet. Erleben Się mit uns das kleinste Hochgebirge der Welt. Bewundern Się atemberaubende Bergpanoramen, liebevoll restaurierte Holzbaukunst und die Gastfreundschaft der Goralen auf dieser faszinierenden Reise. Unser polnischer Reiseleiter begleitet Sie auf allen Ausflügen.



30.06.
Gemütliche Anreise im „Eilenburger“ nach Zakopane in unser gutes Mittelklassehotel. Bereits von weitem sehen Sie die polnischen Ausläufer des Tatra-Gebirges. Freuen Sie sich auf das herrliche Panorama und frische Grün im Sommer.

01.07.
Mit einem örtl. Rl. bummeln Sie durch Ihren Urlaubsort. Zakopane hat sich vom beschaulichen Bergdörfchen zu einer modernen Fremdenverkehrsstadt entwickelt und ist die höchstgelegene Stadt Polens. Die hier lebenden Goralen beeindrucken mit ihrer lebendigen Folklore und prägten das Dörfchen mit ihrer einzigartigen Holzarchitektur. Am Nachmittag fahren wir mit der Zahnradbahn auf den Gubalowka. Auf 1126 m Höhe befindet sich eine kleine Siedlung mit Restaurant und kleinen Geschäften.
02.07.
Mit unserem örtl. Rl. erkunden wir heute das "Goralendorf" Chocholow. Es wurde in traditioneller Holzbauweise erbaut. Die massiven Blockhäuser wurden aus gigantischen Kiefernstämmen erbaut. Anschließend fahren wir nach Debno am Dunajec See, wo Sie die wohl bekannteste und imposanteste Holzkirche Polens erwartet. Die Pfarrkirche des Erzengels Michael wurde im gotischen Stil im15. Jahrhundert aus Lärchenholz errichtet. Beeindruckend sind die einzigartigen Wandmalereien.

03.07.
Unser heutiger Ausflug führt uns in die benachbarte Slowakei. Wir besuchen mit unserem örtl. RL. die faszinierende Slowakische Tatra mit den Urlaubszentren Tatranska Lomnica und Poprad.

04.07.
Das Schloss in Niedzica zählt zu den schönsten polnischen Schlössern. Besondere Berühmtheit gelangte es mit den „Kipu"-Schriften, welche in einem geheimen Versteck 1946 gefunden wurden und von einem Inka Schatz berichten. Das Burgschloss selbst ist eine Perle der Architektur und hat sich zu einem Märchenschloss herausgeputzt. Am Nachmittag steht ein weiterer Höhepunkt der Reise auf Ihrem Programm. Sie unternehmen eine Floßfahrt auf der Dunajec.

05.07.
Ein erlebnisreicher Urlaub neigt sich dem Ende. Wir verabschieden uns von unseren netten Gastgebern und treten die Heimreise an.



6 Tage pro Person

419.90 €

Einzelzimmerzuschlag:frei (begrenzt auf 5 Zimmer)

Reiseleistungen

^Busreise im modernen Komfortreisebus

Süße Überraschung an Bord

5 x Übernachtung im Mittelklassehotel „Geovita“ in Zakopane oder gleichwertig

5 x Frühstücksbuffet im Hotel

5 x Abendessen als 3-Gang-Menü

1 x Mittagessen im typischen „Goralen-Restaurant“

Kleiner geführter Ortsspaziergang durch Zakopane

Zahnradbahnfahrt auf den Gubalowka

Ausflug „Das Panorama der Holzbaukunst“mit örtl. RL.

Ausflug Tatranska Lomnica und Poprad mit örtl. Rl. Ausflug zum Schloss Niedzica mit örtl. Rl.

Eintritt und Führung Schloss Niedzica

Floßfahrt auf der Dunajec

Auftritt von einer Goralenkapelle

Ortstaxe

30.06.2015 - 05.07.2015